Lorch. Die Landesregierung unterstützt die 28. Lorcher Kulturtage, die Ende August gestartet sind und noch bis 12. Oktober dauern werden. Wie die Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper mitteilt, hat Ministerpräsident Volker Bouffier dem Kultur- und Heimatverein Lorch eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro bewilligt. „Mit dieser Unterstützung würdigt das Land das großartige Engagement der Mitglieder. Sie stellen alljährlich in ehrenamtlicher Arbeit das Kulturprogramm auf hohem Niveau auf die Beine, das Konzerte, Weinkultur, Ausstellungen, Wanderungen und Kinderkulturangebote umfasst und sich großer Beliebtheit über die Grenzen der Stadt Lorch hinaus erfreut. Was vor 28 Jahren als Experiment startete, ist nicht nur zu einer festen Einrichtung, sondern auch zu einem Höhepunkt im Rheingauer Kulturleben geworden“, erklärte die CDU-Politikerin.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag