Winkel/Johannisberg. Die Landesregierung unterstützt die Kirchenchorgemeinschaft Johannisberg-Winkel. Auf Initiative der Landtagsabgeordneten Petra Müller-Klepper hat der Hessische Minister für Wissenschaft und Kunst, Boris Rhein, eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro bewilligt. „Die Chorgemeinschaft hat sich im Gemeindezentrum St. Walburga Winkel ihr neues Zuhause eingerichtet. Die Zuwendung hilft, die hierfür erforderlichen Anschaffungen zu finanzieren“, erklärte die CDU-Politikerin.

Mit der Spende übermittele das Land zugleich Dank und Anerkennung für die Pflege der Kirchenmusik, die von den Sängerinnen und Sängern engagiert ehrenamtlich betrieben werde. „Die Kirchenchorgemeinschaft zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Chören des Rheingaus. Sie gestaltet an den beiden Kirchorten Winkel und Johannisberg Gottesdienste mit und prägt das Kulturleben durch Konzerte mit. Das Repertoire umfasst neben klassischer sakraler Literatur auch Werke zeitgenössischer Komponisten“, so Petra Müller-Klepper.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag